ECO-Affäre: Anlegervertreter Rasinger begrüßt Anzeige

Anlegerschützer Rasinger kritisiert Scheck und Kerbler

Anlegerschützer Rasinger kritisiert: „ein starkes Stück“

Es scheint tatsächlich die faire Hoffnung zu bestehen, dass die derzeit bei der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft vorliegende Anzeige gegen Günter Kerbler und Friedrich Scheck wegen Untreue und Bilanzfälschung verfolgt werden könnte. Dazu ist in Österreich allemal die Öffentlichkeit erforderlich und die scheint sich einzustellen. Wie der Kurier berichtete, zeigt sich auch der Anlegervertreter Wilhelm Rasinger erfreut über die Anzeige und die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft (hier der Artikel im Kurier).

Und tatsächlich, liebe Staatsanwaltschaft, ist die ganze Angelegenheit auch gar nicht so kompliziert wie angenommen. Ich werde in den nächsten Tagen ein Update meiner Präsentation veröffentlichen, in der ich für die interessierten Leser und vielleicht auch für die Staatsanwaltschaft die ECO-Affäre Schritt für Schritt aufbereite (hier die alte Version auf slideshare).

Hier vorab eine Folie aus der Präsentation, die zeigt, dass Kerbler und Scheck alleine beim Verkauf der beiden Managementgesellschaften an die conwert – ein vermögensvernichtendes in-sich-Geschäft – über 144 Millionen Euro an Aktionärsgeldern der conwert in ihr Privatvermögen transferieren konnten.

Verkauf der Managementgesellschaften von Kerbler und Scheck an die conwert

ECO-Affäre: Verkauf der Managementgesellschaften an die conwert

Ich versuche, gemeinsam mit meinen Beratern, der Causa conwert und ECO durch aussagekräftige Grafiken die Komplexität zu nehmen. Getreu dem Motto „ein Bild sagt mehr als tausend Worte“ sollte dann auch für den oberflächlichen Leser der Sachverhalt der Abzockerei und deren schier unglaubliches Ausmaß nachvollziehbar werden.

3 Antworten zu “ECO-Affäre: Anlegervertreter Rasinger begrüßt Anzeige

  1. Pingback: ECO-Affäre: Die Anzeige ist auf fruchtbaren Boden gefallen | Wiener Zocker·

  2. Pingback: ECO-Affäre: Anzeige ist bei Staatsanwaltschaft in Bearbeitung | Wiener Zocker·

  3. Pingback: ECO BUSINESS IMMOBILIEN AG-GRÜNDER FRITZ SCHECK „IS BACK“ | Wiener Zocker·

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s