Meine Recherchen

Mein Buch über die Wiener Zocker ist – das war zumindest mein Anspruch – eines der am besten recherchierten investigativen Bücher, die bisher über die Wiener Finanzszene, die Wiener Zocker und ihre Seilschaften geschrieben wurde. Der Rechercheprozess war sehr aufwendig und teuer und überhaupt nurmöglich, weil wir ein Team waren, das sich die Aufgabe teilte. Alleine wäre es gar nicht möglich gewesen, die Vielzahl an Informationen zusammenzutragen und auszuwerten.

Wir haben bei der Recherche natürlich auch die Möglichkeiten genutzt, die einem das moderne Web zur Verfügung stellt. Insbesondere Facebook war uns dabei eine große Hilfe, weil wir damit die Kommunikation vereinfachen und unsere „Recherchenreichweite“ erhöhen konnten.

Im Zuge der Recherchen haben wir

  • bereits vorhandene Sachverhaltsdarstellungen und Anzeigen ausgewertet
  • mit betroffenen Anlegern gesprochen;
  • uns mit Anlegerschützern ausgetauscht;
  • mit jenen Rechtsanwälten diskutiert, die bereits Anzeigen eingebracht hatten oder das noch vorhaben. Dabei haben wir dankenswerter Weise auch viele Unterlagen bekommen, um das Geschriebene auch belegen zu können;
  • mit involvierten Wirtschaftsprüfern gesprochen und deren Sicht der Dinge hinterfragt und letztlich teilweise sogar
  • mit den Akteuren. Beispielsweise haben wir uns ausführlich mit den Gründern von AMIS unterhalten, die ihre Strafe bereits abgebüßt haben.

In Summe haben wir über die Dauer von fast einem Jahr dutzende Ordner mit Unterlagen gefüllt und ausgewertet und daraus ein Buch gemacht, das Hintergründe offenlegt, bisher unbekannte Details an die Oberfläche bringt und darüber hinaus auch noch spannend lesbar ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s